Offenheit statt Klüngelei – Fraktionsvorsitzende der Grünen weicht aus

21:45Uhr, nach endlosen langen Wahlgängen beginnt 15 Minuten vor dem offiziellen Ende der Stadtvertretersitzung die Einwohnerfragestunde. Zu später Stunde sind nur noch wenige Einwohnerinnen und Einwohner anwesend.

Walter Laskowski fragte unter Bezugnahme auf das Politikerwort der Grünen vom 02.05.2018 bei der Verfasserin des Politikerworts, Frau Dr. Kastner nach. In Ihrem Politikerwort hatte Frau Dr. Kastner nicht wörtlich aber unterschwellig der Stadtvertretung – und so haben es sicherlich auch viele Leserinnen und Leser verstanden -, Klientelpolitik oder auch „Filz“ vorgeworfen.

Herr Laskowski fragte: „Frau Dr. Kastner ,sind Sie tatsächlich der Auffassung, dass die von Ihnen angesprochene Klientelpolitik bzw. der Filz in der Stadtvertretung geschehen ist?“

Für den Fall dass Frau Dr. Kastner der Meinung sei, dass dies der Fall ist, bat Herr Laskowski um die Nennung einiger Beispiele von Entscheidungen der Stadtvertretung, auf die diese Behauptung zutrifft.

Andernfalls wollte Herr Laskowski wissen, warum dies im Politikerwort thematisiert wurde und welcher Effekt damit bei den Wählerinnen und Wählern erreicht werden sollte.

Die Antwort von Frau Dr. Kastner fiel inhaltlich nicht zufriedenstellend aus. Sie erläuterte, dass sie im Wahlkampf sehr wohl von Bürgerinnen und Bürgern auf diese Thematik angesprochen worden sei. Sie könne hier und heute allerdings keine Details nennen. Sie wolle dies Herrn Laskowski in einem persönlichen Gespräch gerne ausführlicher erläutern. Hierauf gab es lautstarken Protest von einigen Stadtvertretern und die Aufforderung an Frau Dr. Kastner, die schweren Vorwürfe öffentlich zu benennen.

Nachdem auch die Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter von Frau Dr. Kastner keine konkrete Antwort erhielten stellt sich die Frage, ob ihr Verhalten von allen Mitgliedern der Grünen-Fraktion  unterstützt wird. Herr Laskowski hofft, dass in den nächsten 5 Jahren die konkreten Fragen der Bürgerinnen und Bürger von den Grünen sachlich und offen beantworten werden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld