Ein kleiner Schritt für Vermeidung von Abgasen in der Stadt

Die SPD Bargteheide begrüßt die von Hausmeistern der Bargteheider Schulen angeregte Anschaffung von E-Lastenräder. Damit entfällt weitestgehend die Verwendung von (privaten) PKWs für Transporte von Material der Schulen innerhalb der Stadt.

Ein kleiner Schritt. Ein Anfang. Vielleicht motiviert dieses Beispiel andere Bürger*innen oder Unternehmen in der Stadt zur Nachahmung.

Durch einen Zuschuss der Gesellschaft für Energie- und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) und der zur Verfügung Stellung der „fifty-fifty“ Prämien von  Schulen verbleibt für die Stadt nur ein kleiner Betrag zur Umsetzung dieses Projektes.

Der Bauhof will einen weiteren Schritt vollziehen; nämlich Werkzeuge und Fahrzeuge auf elektrischen Antrieb umzustellen. Auch diesen Schritt begrüßen wir sehr. Denn diese Emissionen erleben wir Haut-, Ohren-, bzw. Atem-nah wenn die Mitarbeiter*innen im Stadtgebiet aktiv sind.

Ein kleiner Schritt, aber viele kleine Schritte ergeben eine große Strecke auf dem Weg zu Ziel zu einer sauberen Umwelt in unserer Stadt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld