ariesa66 / Pixabay

Bargteheide macht sich fit: SPD-Fraktion stärkt Sport im öffentlichen Raum

Auf Initiative der SPD-Fraktion hat der Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass das Angebot an Sportmöglichkeiten im öffentlichen Raum von Bargteheide ausgebaut werden soll. Die Stadt wird nun in einem ersten Schritt geeignete Flächen bestimmen, auf denen zusätzliche Fitnessgeräte unter freiem Himmel installiert werden können und sich auf die Suche nach geeigneten Fördermitteln begeben.

Sport und Bewegung im öffentlichen Raum gewinnt zunehmend an Bedeutung. Parkanlagen und städtische Freianlagen werden schon länger nicht mehr nur zum Verweilen genutzt, sondern auch immer mehr zum Sporttreiben. Daher sollten etwa Trimm-Dich-Pfade, Bewegungs- und Begegnungszonen fester Bestandteil von öffentlichen Parkanlagen werden.

Dazu Gerrit Kronenberg, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Alle Bürgerinnen und Bürger sollten in Bargteheide Sport an der frischen Luft und im wohnortnahen Umfeld machen können. Fitnessgeräte unter freiem Himmel stellen dabei eine prima Ergänzung zu den bestehenden Sport- und Freizeitangeboten dar.“

Die Stadt Bargteheide verfügt bereits über erste Möglichkeiten, Fitnessgeräte unter freiem Himmel zu nutzen. Es fehlt aber an sichtbaren Beschilderungen, die auf dieses kostenlose Sportangebot hinweisen. Ferner sollte der neue Internetauftritt der Stadt genutzt werden, um auf einer interaktiven Karte noch besser über sämtliche Sportmöglichkeiten in Bargteheide zu informieren.

„Die SPD-Fraktion ist überzeugt, dass sich der Ausbau von Trainingsmöglichkeiten unter freiem Himmel positiv auf die Attraktivität Bargteheides als Sport- und Freizeitstandort auswirken wird. Wir setzen damit wichtige Impulse für die Gesamtstrategie „Sport in Bargteheide“, die nun von der Verwaltung zu erarbeiten ist, so Peter Beckendorf“, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Mitglied des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport, abschließend.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld